News

23.09.2012

Zwei Meistertitel in der FIA GT3 Europameisterschaft

Erfolgreiches Rennwochenende für AMG Kundenteams weltweit


  • HEICO-Gravity Charouz gewinnt Fahrer- und Teamtitel in der FIA GT3 Europameisterschaft
  • ALL-INKL.COM Münnich Motorsport übernimmt Führung in der FIA GT1 Weltmeisterschaft
  • Black Falcon in der Blancpain Endurance Series auf Platz zwei und sechs
  • Sieg und zweiter Platz für AMG Markenbotschafter Maro Engel bei Erebus Racing in der Australischen GT Meisterschaft

Affalterbach – Das Rennwochenende am 22./23. September 2012 zeigt eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz für die weltweit agierenden AMG Kundenteams mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Drei Siege und zehn Podiumsplatzierungen in sieben Rennen und der Gewinn von zwei Meisterschaften – so lautet das erfreuliche Ergebnis nach den Rennen am Nürburgring und in Phillip Island (Australien). In der FIA GT3 Europameisterschaft konnten Maximilian Buhk (GER) und Dominik Baumann (AUT) vom AMG Kundenteam HEICO-Gravity Charouz den Fahrertitel gewinnen. Beim letzten Lauf auf dem Nürburgring gelang dem deutsch-österreichischen Fahrerduo zwei souveräne Siege am Samstag und Sonntag. Ihre Teamkollegen Max Nilsson (SWE) und Mika Vähämäki (FIN) kamen auf Rang drei und acht. Damit konnte sich HEICO-Gravity Charouz wie bereits in der Saison 2011 auch den Titel in der Teamwertung sichern.

Norbert Brückner, Teammanager HEICO-Gravity Charouz Team: „Wir sind alle überglücklich über dieses mega-erfolgreiche Wochenende hier am Nürburgring. Nicht nur, dass wir als Team den FIA GT3 Europameistertitel verteidigen konnten, wir hatten sogar die Performance, diesen Erfolg von 2011 auszubauen. Maximilian und Dominik konnten mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg bereits am Samstag den Fahrertitel gewinnen! Mein Dank geht an die gesamte Mannschaft, die hart für dieses Ergebnis gearbeitet hat.“

Maximilian Buhk: „Im ersten Jahr für das HEICO-Gravity Charouz Team gleich zwei Titel in der FIA GT3 Europameisterschaft erringen zu können, ist mehr als ich jemals zu träumen gewagt hätte. Mein Teamkollege Dominik Baumann und ich hatten eine großartige Saison!“

Dominik Baumann: „2011 mit HEICO-Gravity Charouz den Teamtitel zu gewinnen und jetzt zusammen mit meinem Teamkollegen Maximilian Buhk hier beim letzten Rennwochenende diesen Erfolg zu wiederholen und auch den Fahrertitel in der FIA GT3 Europameisterschaft zu gewinnen, ist etwas ganz besonders für mich! Wir hatten die ganze Saison einen perfekt vorbereiteten und sehr zuverlässigen SLS AMG GT3.“

FIA GT1 Weltmeisterschaft: In der parallel ausgetragenen FIA GT1 Weltmeisterschaft gelang Marc Basseng und Markus Winkelhock (beide GER) von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport ein dritter und zweiter Platz. Damit übernahmen sie die Führung in der Fahrerwertung und haben somit für das letzte Rennen am kommenden Wochenende in Donington (Großbritannien) optimale Voraussetzungen. Ihre Teamkollegen Thomas Jäger (GER) und Nicky Pastorelli (ITA) erzielten die Plätze sechs und acht. Mit diesem Ergebnis konnte ALL-INKL.COM Münnich Motorsport seine Führung in der Teamwertung weiter behaupten.

Markus Winkelhock: „Es fühlt sich großartig an, als Führende der Fahrer- und Teamwertung ins Finalrennen gehen zu können. Es war ein enger Kampf im Rennen am Sonntag – erst mit BMW und McLaren, anschließend mit Lamborghini. Aber unsere Pace war sehr gut und so konnten wir unsere Plätze verteidigen und das Rennen auf Platz zwei zu Ende fahren.“

Blancpain Endurance Series: Beim vorletzten Lauf, der ebenfalls am Nürburgring stattfand gingen die AMG Kundenteams Black Falcon (DEU) und Preci-Spark (GB) an den Start. Black Falcon startete von der 5. und 13. Position in das dreistündige Rennen. Die Fahrerpaarung Congfu Cheng (CHN), Mike Parisy (FRA) und Jeroen Bleekemolen (NED), die im PRO-Cup starteten, kamen nach einem packenden Finish als zweite ins Ziel. Ihre Teamkollegen Oliver Morley (GB), Steve Jans (LUX) und Sean Edwards (GB), die im PRO-AM Cup starteten, wurden sechste und gewannen den PRO-AM Cup. Das britische AMG Kundenteam Preci-Spark mit dem Zwillingsbrüdern David und Godfrey Jones startete nach einem Unfall zu Beginn des Qualifyings vom letzten Startplatz und kam auf Rang 38 ins Ziel.

Australische GT Meisterschaft: Der Gaststart des AMG Markenbotschafters und früheren DTM-Fahrers Maro Engel beim australischen AMG Kundenteam Erebus Racing war ein voller Erfolg. Engel, der im Rahmen des AMG Fahrersupports beim fünften Lauf der Australischen GT Meisterschaft in Phillip Island an den Start ging, holte zwei Podiumsplatzierungen. Den ersten Lauf am Samstag beendete Maro Engel als Zweiter und stellte einen neuen Rundenrekord auf, nachdem er von der Pole Position ins Rennen ging. Beim zweiten Lauf am Sonntag konnte Engel einen souveränen Sieg erringen. Sein Teamkollege Peter Hackett (AUS) im zweiten SLS AMG GT3 von Erebus Racing wurde am Samstag Dritter und am Sonntag Zweiter. Er konnte seine Führung in der Australischen GT Meisterschaft weiter ausbauen.

Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Ich freue mich besonders, dass es dem HEICO-Gravity Charouz Team gelungen ist, hier am Nürburgring gleich zwei Titel in der in der FIA GT3 Europameisterschaft zu gewinnen. Die Ausgangsposition in der FIA GT1 Weltmeisterschaft für das AMG Kundenteam ALL-INKL.COM Münnich Motorsport für das Finale am nächsten Wochenende in Donington ist mehr als vielversprechend. Der Einsatz unseres AMG Markenbotschafters Maro Engel in der Australischen GT Meisterschaft mit einem Sieg und einem zweiten Platz für Erebus Racing ist ebenfalls sehr erfreulich. All diese Erfolge an diesem Rennwochenende sind eine schöne Bestätigung für unser Kundensportprogramm mit dem SLS AMG GT3.“


Quelle: Daimler AG

 

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen News und Downloads

Mehr erfahren


Kontakt

HWA AG
Benzstrasse 8
D-71563 Affalterbach

Telefon:
+49 (0) 71 44/87 17-0

Telefax:
+49 (0) 71 44/87 18-111

info@hwaag.com


Print